Zwei positive Corona-Befunde beim SV Wehen Wiesbaden

Die Brita-Arena, heimisches Stadion des SVWW. Archivfoto: Sascha Kopp

Der gesamte Profikader, das Trainerteam und der Staff des SV Wehen Wiesbaden haben sich in häusliche Quarantäne begeben.

Anzeige

WIESBADEN. Eigentlich hätte Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden am heutigen Freitag (17 Uhr) das letzte Vorbereitungsspiel beim SV Sandhausen bestritten. Doch dieses Testspiel fällt aus. Der Grund: Zwei Personen im Umfeld des SVWW sind positiv auf das Coronavirus getestet worden, der gesamte Profikader sowie das Trainerteam und der Staff haben sich in häusliche Quarantäne begeben. Der Verein erklärt im Wortlaut: „Das für heute angesetzte Testspiel des SVWW gegen den SV Sandhausen findet nicht statt. Grund dafür sind positive Testungen auf Corona bei zwei Personen im Umfeld der Profis des SVWW. Der Fall wurde dem zuständigen Gesundheitsamt bereits gemeldet. Die Betroffenen zeigen bislang keine Symptome. Der gesamte Profikader sowie das Trainerteam und der Staff haben sich in häusliche Quarantäne begeben. Trainiert wird bis auf Weiteres individuell. Je nach Befundlage im Rahmen der nächsten Testungen wird anschließend mit den Experten des Gesundheitsamtes über das weitere Vorgehen entschieden.“

Erst dann wird sich entscheiden, wie es beim SVWW weitergeht. Theoretisch würde am 13. September das Spiel in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Heidenheim anstehen, ehe am 19. September der Ligastart gegen Aufsteiger Verl anstünde. Termine, hinter denen nun freilich Fragezeichen stehen.