Rheingehört! #135: Wie läuft es beim VC Wiesbaden?

aus Rheingehört!

Thema folgen
Von sieben Bundesliga-Spielen haben die Volleyballerinnen erst einen Sieg erzielt.

Holpriger Start in die neue Bundesligasaison und Eswe Verkehr als wichtigen Sponsor verloren. Was das für den Verein bedeutet und wie es weitergeht - wir haben r(h)eingehört!

Anzeige

Wiesbaden. Bei den Volleyball-Damen des VC Wiesbaden läuft es derzeit nicht ganz rund. Bevor die neue Saison Ende Oktober gestartet ist, wurde bekannt, dass sie Eswe Verkehr als wichtigen Sponsor verlieren. Das kam für den Verein überraschend, aber auch für die Wiesbadener Politik. Deshalb soll zeitnah eine Lösung gefunden werden.

Auch der Start in der Bundesliga verlief holprig. Von bisher sieben Spielen konnten sie nur eine Partie für sich entscheiden und liegen aktuell auf dem drittletzten Platz. Zudem sind sie im DVV-Pokal nach einem Pflichtsieg im Achtelfinale beim Zweitligisten aus Karlsruhe im Viertelfinale gegen den Favoriten SSC Palmberg Schwerin ausgeschieden.

Warum es die Volleyballerinnen aktuell so schwer haben und wie es bei ihnen weitergeht, darüber hat Volontärin Emily Davies mit dem Wiesbadener Leiter der Sportredaktion, Torsten Muders, gesprochen.

Anzeige

Hier geht es zur aktuellen Folge:

Das könnte Sie auch interessieren: VCW-Trainer Benedikt Frank im VRM Sporttalk

Was steckt hinter Rheingehört?