TV Hüttenberg: "Blacky" bleibt ein Blau-Weiß-Roter

Verlängert seinen Vertrag: Philipp Schwarz ist eine Investition für die Zukunft beim Zweitligisten TV Hüttenberg. © Jenniver Röczey

Philipp Schwarz verlängert den Vertrag beim heimischen Handball-Zweitligisten langfristig. Aus gutem Grund, der Linksaußen gehört mit seinen 20 Jahren schon zu den Stammkräften.

Anzeige

. Hüttenberg (red). Handball-Zweitligist TV Hüttenberg hat den Vertrag mit Eigengewächs Philipp Schwarz bis 2027 verlängert und stellt somit die Weichen für die Zukunft auf der Linksaußenposition. "Wir freuen uns sehr über die Verlängerung mit Philipp, zumal er als Paradebeispiel für den Hüttenberger Weg steht", so TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich in einer Pressemitteilung des TVH vom Donnerstag. Seit den Minis streift sich "Blacky" das Trikot seines Heimatvereins über und wird es auch in Zukunft tun. Über die Jugendmannschaften schaffte er in der Coronasaison 2020/2021 den Sprung in den Zweitligakader. In der vergangenen Saison stand der Lehramtsstudent noch ein wenig im Schatten des erfahrenen Christian Rompf, in der laufenden Runde ist Schwarz mit 28 Treffern drittbester Torschütze der Blau-Weiß-Roten.

"Philipp ist innerhalb kürzester Zeit zu einer absoluten Identifikationsfigur herangewachsen. Wir hoffen, dass seine Entwicklung weiter so positiv voranschreitet, und wir möchten ihm hier in Hüttenberg den Weg ebnen, zu einem Erstligaspieler zu reifen", erklärte TVH-Geschäftsführer Friedrich klar. "Wir freuen uns natürlich riesig, dass wir weiterhin mit Blacky planen können. Er hat seine Sache bisher hervorragend gemacht und wir glauben, dass seine Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist. Mit seinen Wurfvarianten begeistert er schon jetzt die Zuschauer. Als Hüttenberger Bub ist diese Verlängerung doppelt schön und zeigt Talenten der Region, dass der Weg in die Bundesliga bei uns möglich ist", freut sich der Sportliche Leiter Florian Laudt. "Es macht mir sehr viel Spaß und ich habe die Chance, in meinem Heimatdorf so hochklassig spielen zu können", wird der Linksaußen in der Clubmitteilung zitiert.