Fußball: Pokaltage mit Wallufer Derby

Underdog FSV Oberwalluf soll für die SG Walluf (rechts Niklas Berger im Duell mit Biebrichs Necmi Gür) nicht zum Stolperstein werden. Foto: rscp/Paul Kufahl

A-Ligist FSV Oberwalluf trifft auf den Verbandsliga-Nachbarn SG Walluf – zwei Clubs bereits kampflos weiter.

Anzeige

RHEINGAU-TAUNUS/WIESBADEN. (nn). Zwei Pokalrivalen und beide dürfen den Heimvorteil in Anspruch nehmen. Im Rheingau-Taunus-Wettbewerb steht A-Ligist FSV Oberwalluf als Klassentieferer pro forma an erster Stelle, doch für den Verbandsligisten SG Walluf ist es am Mittwoch (19.45 Uhr) genauso ein Match in gewohnter Umgebung. Titelverteidiger TSG Wörsdorf ist nach der Absage der SG Laufenselden kampflos weiter. Auch der SC Daisbach musste passen, der SV Bosporus Eltville geht in die nächste Runde. Ebenso der FC Waldems, weil der SV Presberg verzichtet. Türk Spor Bad Schwalbach gegen TuS Kemel und FC Kiedrich gegen Spvgg. Eltville heißen die weiteren Mittwoch-Partien (beide 20 Uhr). Am Donnerstag geht es in Runde zwei auch mit zwei Partien weiter, die es am Sonntag genauso in der Kreisoberliga gab. Die SG Orlen empfängt nach dem 3:2 in der Liga erneut die SG Schlangenbad, der SV Wallrabenstein nach seinem 3:2-Punktspieldreier erneut den FSV Winkel (beide 20 Uhr). SG Rauen-thal/M. gegen SV Hallgarten, SG Bad Schwalbach/Langenseifen gegen SV Neuhof (beide 19.30 Uhr), TGSV Holzhausen gegen JSG Aarbergen, Wisper Lorch gegen FV 08 Geisenheim, SV Johannisberg gegen SV Niederseelbach und FC Oestrich gegen Germania Rüdesheim lauten die übrigen Paarungen (alle 20 Uhr).

KOL RTK: SV Seitzenh. – SV Erbach (Do., 20 Uhr).

A Wiesbaden: SV Hajduk – FC Freudenberg II (Mi., 20 Uhr, in Kloppenheim).

B Wiesbaden, Gr. 1: Grün-Weiß – SC Polonia (Mi., 20 Uhr).

Anzeige

Kreispokal Wiesbaden, Achtelfinale: VfR – Türkischer SV (Do., 20 Uhr).