Mainz 05 hatte Interesse an Alphonso Davies

aus Mainz 05

Thema folgen
Alphonso Davies vom FC Bayern München. Foto: dpa

Alphonso Davies ist beim FC Bayern der Shooting-Star der aktuellen Bundesliga-Saison. Auch die 05er hatten Interesse. Doch ein Transfer scheiterte aus einem einfachen Grund.

Anzeige

MAINZ. Mit dem FC Bayern München ist Alphonso Davies derzeit auf Meisterkurs. Als Stammspieler. Es hätte aber durchaus auch anders laufen können für den kanadischen Shootingstar: Auch der FSV Mainz war am heute 19-Jährigen vor dessen Wechsel in die Bundesliga interessiert.

Nach Informationen unserer Zeitung sollen die Rheinhessen aber nicht bereit gewesen sein, den zweistelligen Millionen-Betrag für Davies zu bezahlen. Zuvor hatte die „tz“ darüber berichtet.

Die Bayern lotsten den Flügelstürmer im November 2018 für zehn Millionen Euro von den Vancouver Whitecaps aus der MLS los. Mittlerweile liegt sein Marktwert laut transfermarkt.de bei 45 Millionen Euro. Thomas Müller verpasste Davies nach dem 1:0-Erfolg bei Borussia Dortmund am Dienstag den neuen Spitznamen „Roadrunner“.

Anzeige

Die „tz“ schrieb zudem, dass die Mainzer an der Bundesliga-Tauglichkeit des Kanadiers gezweifelt haben sollen. Das ist nach Informationen mehrerer anderer Medien aber nicht der Fall gewesen.