Einzelkritik der Sportredaktion: Mainz 05 gegen 1899 Hoffenheim

aus Mainz 05

Thema folgen
Hart gefoult: 05-Torschütze Yoshinori Muto gegen Hoffenheims Dennis Geiger. Foto: dpa

Jeweils Note 2 für die beiden besten Spieler von Mainz 05 an diesem Abend. Die Einzelkritik der Sportredaktion nach der 2:3-Niederlage gegen die TSG Hoffeheim.

Anzeige

MAINZ. René Adler - Note: 3 Starke Parade gegen Lukas Rupp (30.). Aufmerksam, als er den Konter über Öztunali einleitete (43.).

Giulio Donati - Note: 3 Schaltete sich immer wieder ins Spiel nach vorne ein und brachte auch die ein oder andere Flanke in den Strafraum. Zwei gute Versuche aus der Distanz (28./57).

Leon Balogun - Note: 4 Beim Anschluss der Hoffenheimer ließ er auf der rechten Abwehrseite zu viel Platz (23.). Auch sonst öfter mal zu weit weg von seinen Gegenspielern – wie beim 2:2 (45.).

Anzeige

Stefan Bell - Note: 3 Unaufgeregte Vorstellung im Abwehrzentrum. Sah nur beim 2:2 nicht gut aus (45.).

Jean-P. Gbamin - Note: 3 Hielt mit einer beeindruckenden körperlichen Präsenz seinen Teil der Fünferkette dicht.

Daniel Brosinski - Note: 3 Setzte vor der 1:0-Führung entschlossen nach (6). Auch sonst wieder ein Aktivposten auf der linken Seite.

Suat Serdar - Note: 2 Zeigte von Beginn an eine gute Körpersprache und ging giftig in die Zweikämpfe. Hatte nach einem guten Schuss schon den Jubelschrei auf den Lippen (75.).

Anzeige

Danny Latza - Note: 2 Traf sehenswert zum 1:0 (6.). Scheiterte in der 72. Minute ganz knapp – wieder aus der Distanz.

Levin Öztunali - Note: 4 Hätte bei einem Konter auf den in der Mitte wartenden Fischer passen müssen, entschied sich aber zu spät (11.). Vergab eine Riesenchance zum 3:1, als er nach einem Konter übers halbe Spielfeld knapp links vorbeischoss (43.). Musste nach der Pause wie der Rest der Mainzer Offensive der temporeichen ersten Hälfte Tribut zollen. In der 80. Minute ausgewechselt.

Viktor Fischer - Note: 3 Harmonierte zunächst gut auf der linken Seite im Zusammenspiel mit Daniel Brosinski. Gute Chance zum 3:1 (45.), als er knapp an Baumann scheiterte. Empfahl sich für weitere Startelfeinsätze, auch wenn er in der zweiten Halbzeit etwas blasser war.

Yoshinori Muto - Note: 3 Starker Sololauf vor dem 2:0. Ließ einfach mal die komplette Hoffenheimer Hintermannschaft stehen und schob trotz spitzem Winkel den Ball noch irgendwie ins Tor (16.). Ließ nach der Pause nach.

Jairo - Note: 0 Der Spanier kam in der 66. Minute für Fischer ins Spiel. Scheiterte mit einem Schuss aus kurzer Distanz an Baumann (79.).

Pablo de Blasis - Note: 0 Durte für Öztunali die letzten zehn Minuten ran.

Alexandru Maxim - Note: 0 Kam für Balogun ins Spiel.

Im Kader: Zentner, Quaison, Frei, Holtmann.