Gipfeltreffen zwischen Luchse Lauterbach und Kassel abgesagt

 Foto: Horst Schütz

Bitter für die Heimmannschaft, die sich redliche Mühe gegeben hatte, das Gipfeltreffen der beiden verbliebenen makellosen Teams vor großer Kulisse abzuhalten.

Anzeige

. Das für Sonntag angesetzte und mit Spannung erwartete Heimspiel der Luchse des EC Lauterbach in der Eishockey-Hessenliga gegen den Titelfavoriten EJ Kassel 89ers in der Lauterbacher Eissporthalle wurde kurzfristig abgesagt. "Kassel kann aus gesundheitlichen Gründen leider keine spielfähige Mannschaft stellen. Sobald ein Nachholtermin für das Spiel bekannt ist, wird dieser Termin veröffentlicht", erklärte Luchse-Sprecher Stephan Andert.

Bitter für die Heimmannschaft, die sich redliche Mühe gegeben hatte, das Gipfeltreffen der beiden verbliebenen makellosen Teams vor einer größtmöglichen Kulisse abzuhalten. Unter Berücksichtigung der 2G+-Regel, die nur geimpften oder genesenen Personen mit einem aktuellen Test den Zutritt zur Eishalle erlaubte, war eine Teststelle der City Ambulanz Alsfeld vor Ort geplant, die eine kostenlose Testmöglichkeit anbieten sollte, damit bis zu 250 Zuschauer hätten dabei sein können.