20180216-RMP-EM SV-ZG_HALBF-wkhalb.05 (Handwerk in guten Händen)-WK Wiesbaden

20180216_HWK_final_neu

Handwerk in guten Händen I 5 durch nichts zu ersetzen. Es ist kein Nachteil, sich in ein bis zwei Gesellenjahren ein besseres Verständnis seines Berufes anzueignen. Wie viele Meisterschüler haben Sie persönlich schon ausgebildet? Ich bin seit fast neun Jahren in der Meisterausbildung tätig und habe etwa 300 Meisterschüler betreut. Wie alt sind Meisterschüler im Durchschnitt? Unsere Meisterschüler sind etwa zwischen 21 und 45 Jahre alt. Wie hoch sind die Prüfungskosten und welche Fördermöglichkeiten gibt es? Insgesamt rund 10 500 Euro. Zum einen bezuschusst das Studentenwerk eine Meisterausbildung („Meister BAföG“), zum anderen bietet die KfW entsprechende Darlehen unter Berücksichtigung einer Erfolgskomponente an. Was passiert, wenn man an einem Prüfungsteil scheitert? Am Beispiel des SHK-Handwerks gibt es im zweiten, theoretischen Teil der Meisterprüfung eine mündliche Ergänzungsprüfung, wenn es ums Bestehen oder Nichtbestehen geht. Im ersten, praktischen Teil besteht die Möglichkeit, zeitnah eine Wiederholungsprüfung abzulegen. Der gesamte Ablauf ist jeweils in den verschiedenen Meisterprüfungsverordnungen der Gewerke niedergeschrieben. Welchen Stellenwert hat die Abschlussnote? Jeder Teilnehmer absolviert aus verschiedensten Gründen die Meisterausbildung. Es kommt immer darauf an: „Was möchte ich mit dem Meistertitel anfangen?“ Wenn man sich selbstständig macht, kommt es auf den eigenen Anspruch an. Wenn ich mich aber als verantwortlicher Fachmann bei einer Firma bewerbe, ist die Note schon wichtig. Außerdem kann man mit dem Meistertitel studieren – da spielt vielleicht auch die Zulassungsbeschränkung einer Hochschule eine Rolle. Deshalb mein Rat: Wenn ich hierfür viel Zeit, Mühe und natürlich Geld investiere, dann möchte ich auch so gut wie möglich meine Meisterausbildung abschließen. Wie sind die Berufs- und Verdienstaussichten als Handwerksmeister? Der Meistertitel hat in Europa und ganz besonders in Deutschland einen sehr hohen Stellenwert. Aus diesem Grund würde ich sagen, dass die Berufsaussichten sehr gut sind. Fachkräfte werden immer gesucht und gute, meisterliche Arbeit stets gut honoriert. !!! Die einzelnen Kursangebote und Beratungsmöglichkeiten sind unter www.weiterbildunghwk. de zu finden.


20180216_HWK_final_neu
To see the actual publication please follow the link above