Schlägerei am Biebricher Schlosspark

(red). Ein Streit am Eingang zum Biebricher Schlosspark eskalierte am Samstagabend und mündete in eine Schlägerei. Wie die Polizei berichtet, traf ein 21 Jahre alter...

Anzeige

BIEBRICH. (red). Ein Streit am Eingang zum Biebricher Schlosspark eskalierte am Samstagabend und mündete in eine Schlägerei. Wie die Polizei berichtet, traf ein 21 Jahre alter Biebricher gegen 17.50 Uhr in der Mosburgstraße auf zwei Männer, die zu diesem Zeitpunkt noch in Begleitung einer Frau waren. Zwischen den Männern kam es zu einem Streit, in dessen Verlauf der 21-Jährige nach eigenen Angaben zu Boden geschlagen und getreten wurde. Einer der Schläger habe auch einen Reizstoff eingesetzt. Während des Streits hatte sich die Frau bereits entfernt, auch die beiden Täter flüchteten. Der 21-Jährige musste vor Ort ärztlich behandelt werden.

Einer der Schläger sei dunkelblond und nach Angaben des Opfers „osteuropäisch aussehend“ gewesen. Er habe polnisch oder russisch gesprochen und sei mit einem weißen T-Shirt mit roter Aufschrift und vermutlich einer Basecap bekleidet gewesen. Zum zweiten Täter ist nur bekannt, dass dieser dunkle Kleidung getragen habe. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0611 - 345-25 40.