„Wiesbaden Bike Experience Days“ auf dem Schlossplatz

Fahrräder sorgen für individuelle, gesunde und nachhaltige Mobilität. Symbolfoto:  candy1812 - stock.adobe

Wettrennen, Workshops, Live-Musik und „BMX Flatland Shows“: Bei dem Fahrradfestival von Freitag bis Sonntag wird für jeden etwas geboten.

Anzeige

WIESBADEN. Rauf aufs Rad: Das lässt sich von kommenden Freitag bis Sonntag mit viel Spaß auf dem Schlossplatz umsetzen. Die erstmals von dem Referat für Wirtschaft und Beschäftigung veranstalteten „Wiesbaden Bike Experience Days“ sind Bestandteil des „Restart City“-Programms zur Belebung der Innenstadt. „Es ist ein Fahrradfestival – keine Fahrradmesse“, unterstreicht Sonja Müller, Leiterin Unternehmensservice und Standortentwicklung. Denn das Programm solle das ganze Spektrum aufzeigen: „Es geht um Kultur, Sport, Freizeit, Mobilität und Gesundheit.“ Lokale Bike-Shops informieren und beraten in einer Händlermeile, zudem steht eine Auswahl an E-Bikes für Testfahrten bereit. Es wartet ein Repair Shop, der Reparaturen am Fahrrad vor Ort ausführt sowie die Möglichkeit, sich sein Rad vom ADFC gegen Diebstahl codieren zu lassen. Es gibt Infos zu Fahrtechnik und Schrauberkurse. Wer nicht allein radeln mag, wird ebenso fündig: Direkt buchen lassen sich interessante Touren mit dem Rad. Die individuelle Mobilität in der Innenstadt wird ebenfalls thematisiert und auch Cargo Bikes werden zu sehen sein. Am Sonntag, 2. Juli, findet zudem eine Fahrradtauschbörse statt.

Einblicke in die Historie des Drahtesels eröffnet an allen drei Veranstaltungstagen die Ausstellung des Deutschen Fahrrad Museums, die als interaktives Angebot die Möglichkeit bietet, historische Fahrräder auszuprobieren. Für Action sorgen die „BMX Flatland Shows“ aus Berlin, die Akrobatik auf dem Rad präsentieren: Im Anschluss können Kinder und Jugendliche in Workshops das Gesehene selbst ausprobieren. Dafür stehen BMX-Rädern und Helme zur Verfügung.

Anzeige

Auch ein Apfelwein-Festival und ein Kindertag stehen an

Beim „Slow Race“ für alle Altersgruppen wiederum ist Geschicklichkeit und Balance gefragt, wenn sich die Teilnehmer so langsam wie nur möglich mit dem Fahrrad voran bewegen: Sieger ist, wer zuletzt die Ziellinie überquert. Es geht dabei nicht nur um Sportsgeist, denn Gewinne von Einkaufsgutscheinen bis zur Standluftpumpe winken.

Noch mehr Tipps und Tricks rund ums Thema Fahrrad finden Sie hier.

„Bei allem Spaß und der Freude, die sich mit dem Fahrrad fahren verbinden lassen, gibt es natürlich auch handfeste Gründe für die neue Veranstaltung“, so Bürgermeister Oliver Franz (CDU). Sie habe das Ziel, die lokale Wirtschaft zu fördern sowie in der Außenwirkung als weiteres Highlight Menschen aus dem Rhein-Main-Gebiet zum Wiesbaden-Besuch anzuregen. Daher handelt es sich um keine einmalige Sache, so Sonja Müller: „Das Event soll sich im Veranstaltungskalender der Stadt Wiesbaden etablieren.“ Die „Wiesbaden Bike Experience Days“ sind nicht das einzige Festival im Restart-Programm: Demnächst stehen ein Apfelwein-Festival sowie ein Kindertag an.

Anzeige

Geöffnet ist am Freitag von 15 bis 21 Uhr (von 18.30 bis 20.30 Uhr zeigt das „International Cycling Film Festival“ ausgezeichnete Kurzfilme), am Samstag von 10 bis 19 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 18 Uhr (von 14.30 bis 16 Uhr mit Live-Konzert von „Johnny & the Jonettes“).