Vollsperrungen in Kastel und Schierstein

Eine gesperrte Straße. Symbolfoto: Thomas Söllner fotodesign/adobe.stock

Autofahrer müssen sich in den kommenden Wochen auf Straßensperrungen in Kastel und Schierstein einstellen. Auch Radfahrer sind stellenweise von den Sperrungen betroffen.

Anzeige

WIESBADEN. In Kastel und Schierstein gibt es in den kommenden Wochen zwei Vollsperrungen, die den motorisierten Verkehr und stellenweise auch Radfahrer betreffen.

Wie die Stadt Wiesbaden mitteilt, wird die Rampenstraße in Kastel von Donnerstag, 20. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 4. November, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Grund ist ein Hausanschluss samt Kabelverlegungsarbeiten. Für Radfahrer und Fußgänger bleiben die üblichen Wege bestehen. Auch die Zufahrt zum Hochkreisel ist weiter möglich.

In Schierstein wird die Karl-Lehr-Straße im Bereich zwischen der Alfred-Schumann-Straße und der Reichsapfelstraße von Donnerstag, 27. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 11. November, für eine Sanierung der Fahrbahnoberfläche voll für den Fahrzeug- und Radverkehr gesperrt. Fußgänger sind von der Sperrung nicht betroffen. Eine Umleitungsstrecke während der Bauarbeiten über die Anton-Berges-Straße, die Alfred-Schumann-Straße, die Schneebergstraße und die Freudenbergstraße wird laut Stadt eingerichtet.