Rheingehört! #121 – Bye, bye 9-Euro-Ticket und Tankrabatt

aus Rheingehört!

Thema folgen

Drei Monate lang günstig durch das Land reisen und auch an der Zapfsäule sparen, das ist nun Geschichte! Wir haben r(h)eingehört, wie es lief und ob es eine Folgeaktion gibt.

Anzeige

Wiesbaden. Entlastung der Verbraucher, Beitrag zur Verkehrswende, Image-Booster für Busse und Bahnen: Die Erwartungen an das 9-Euro-Ticket im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) waren riesig. 52 Millionen-Tickets wurden bundesweit verkauft. 1,8 Millionen Tonnen an Kohlenstoffdioxid sollen durch die ausgebliebenen Autofahrten gesparten worden sein. Nun endet die Aktion und hinterlässt den Eindruck einer maroden Bahn-Infrastruktur, Personal, das auf dem Zahnfleisch geht, aber auch wehmütige Fahrgäste, die sich nun wieder mit höheren Bus- und Bahnpreisen anfreunden müssen.

Im Gespräch mit unserem Volontär Dominik Theis ziehen Zentralreporter Karl Schlieker und Lokalredakteur Henri Solter Bilanz, wie es in Hessen bzw. Wiesbaden lief und welche Lehren aus der Aktion gezogen werden müssen. Gibt es bald eine "Nachfolgeregelung"? Und haben sich am Tankrabatt nur die Mineralölkonzerne bereichert oder kam die Ersparnis wirklich beim Verbraucher an? R(h)einhören lohnt sich!

Anzeige

Folge 121 zum Anhören

Mit diesem Webplayer könnt ihr die aktuelle Folge von Rheingehört! direkt auf eurem Smartphone oder Computer anhören. Einfach auf den dreieckigen Play-Button klicken!

Meldet euch bei uns!

Wollt ihr uns eure Meinung zu Rheingehört! sagen oder habt Themenvorschläge? Dann schreibt uns einfach eine E-Mail an audio@vrm.de.

So könnt ihr uns hören!

Ganz einfach könnt ihr Rheingehört über eine App auf eurem Smartphone hören - entweder einzelne Folgen oder ihr abonniert Rheingehört! und verpasst keine Folge. Sehr leicht geht das mit Apple Podcasts, Spotify und Google Podcasts

Anzeige

Hier erklären wir euch in vier einfachen Schritten, wie die Apps funktionieren:

Immer noch nicht genug? Dann findet ihr Rheingehört! auch bei Youtube, Deezer, und Podimo.