Rheingehört! #119 – Das Phänomen True Crime Podcast

aus Rheingehört!

Thema folgen
True Crime: Wenn Verbrechen im Rhein-Main-Gebiet passieren, sind Polizei und Spurensicherung sofort vor Ort. Direkt daneben aber auch: Unsere Reporter und Reporterinnen. Und mit ihnen sprechen Thomas Schmidt und Katharina Petermeier in ihrem neuen VRM-Podcast "Abgrundtief" jede Woche einmal zu einem True Crime-Fall, um die Fälle vorzustellen und genaustens zu analysieren. Foto: dpa und VRM

Zita Hille blickt mit True Crime-Podcaster Thomas Schmidt hinter die Kulissen der Verbrechen im Rhein-Main-Gebiet. R(h)einhören lohnt sich!

Anzeige

RHEIN-MAIN. "Doppelmord in Darmstädter Hochhaus", "Warum musste Tine sterben?" oder "Ermordet vor den Augen des Sohnes" - was mehr nach Krimis á la Sebastian Fitzek oder Agatha Christie klingt, sind Folgentitel des VRM-Podcasts "Abgrundtief". Jeden Sonntag um 15 Uhr erzählen unsere Reporter:innen Katharina Petermeier und Thomas Schmidt von einem Fall aus der Region, analysieren ihn und zeigen auf, wie es zu diesem Verbrechen kommen konnte. Und jetzt ist Thomas Schmidt zu Gast bei Rheingehört!

Der Podcaster erzählt im Gespräch mit Zita Hille, wie es zum VRM-True Crime-Podcast kam, warum erst so spät und welcher Fall ihn besonders bewegt hat - Spoiler: es geht auch um Andreas Darsow aus Babenhausen! Wann man als Podcaster seine persönliche Meinung lieber weglassen sollte, welche Gefühle Gespräche mit Betroffenen in Thomas ausgelöst haben, was sich bei ihm seit dem Phänomen "True Crime" verändert hat und eine kleine Diskussion zum Thema an sich gibt es in Folge Nummer 119 - r(h)einhören lohnt sich!

Anzeige

Folge 119 zum Anhören

Mit diesem Webplayer könnt ihr die aktuelle Folge von Rheingehört! direkt auf eurem Smartphone oder Computer anhören. Einfach auf den dreieckigen Play-Button klicken!

Meldet euch bei uns!

Wollt ihr uns eure Meinung zu Rheingehört! sagen oder habt Themenvorschläge? Dann schreibt uns einfach eine E-Mail an audio@vrm.de.

Anzeige

So könnt ihr uns hören!

Ganz einfach könnt ihr Rheingehört über eine App auf eurem Smartphone hören - entweder einzelne Folgen oder ihr abonniert Rheingehört! und verpasst keine Folge. Sehr leicht geht das mit Apple Podcasts, Spotify und Google Podcasts

Hier erklären wir euch in vier einfachen Schritten, wie die Apps funktionieren:

Immer noch nicht genug? Dann findet ihr Rheingehört! auch bei Youtube, Deezer, und Podimo.