Abgrundtief: Tödliche Liebe — Der Fall Britta B.

aus True Crime

Thema folgen
Ein Absperrband der Polizei.
© Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Nach Außen wirkt die Ehe der B’s perfekt. Doch der Schein trügt. Als die Beziehung der beiden immer festgefahrener wird, fasst der Mann einen tödlichen Entschluss.

Anzeige

Wambach. Zum Auftakt der neuen Staffel des VRM True-Crime-Podcasts „Abgrundtief“ geht es um den Fall Britta Beauvais. Die Frau lebt gemeinsam mit ihrem Mann im hessischen Wambach, nicht weit von der Landeshauptstadt Wiesbaden. Es ist ein modernes, großes und luxuriöses Haus mitsamt ausladenden Anwesen. Und für die Perfektionistin Britta gibt es hier immer etwas zu tun: Garten auf Vordermann bringen, neue, teure Einrichtungsgegenstände kaufen — alles muss perfekt werden und dann noch einmal perfekter. Das Traumhaus sollte den Eheleuten Halt geben. Finanziell, aber auch emotional. Doch so sehr das Anwesen gehegt und gepflegt wurde, umso mehr verkümmert die Beziehung der beiden.

Als Britta dann von einem auf den anderen Tag verschwindet, denkt zunächst niemand, dass das etwas mit ihrer nach Außen hin perfekt geführten Ehe zu tun haben könnte. Und überhaupt: Ihr Mann ist zum Zeitpunkt ihres Verschwindens doch auf Geschäftsreise in Paris. Doch schon bald stellen sich immer mehr Fragen. Bis heute. Denn klar scheint: Britta wurde ermordet. Ihre Leiche jedoch wurde bis heute nicht gefunden.

Hier geht’s zur Folge:

Klicken Sie auf den Play-Button und hören Sie direkt in die aktuelle Folge rein.

Anzeige

Melden Sie sich bei uns!

Wollen Sie uns Ihre Meinung sagen oder kennen Sie spannende Kriminalfälle aus der Region, die wir auch einmal beleuchten sollen? Dann schreiben Sie uns einfach eine Mail an audio@vrm.de.