Kein Abkochgebot in Hallgarten mehr

(red). Das Trinkwasser in Hallgarten ist wieder uneingeschränkt genießbar, wie der Versorger am Freitag Rheingauwasser mitteilte. Das Gesundheitsamt habe das Abkochgebot...

Anzeige

HALLGARTEN. (red). Das Trinkwasser in Hallgarten ist wieder uneingeschränkt genießbar, wie der Versorger am Freitag Rheingauwasser mitteilte. Das Gesundheitsamt habe das Abkochgebot aufgehoben und das Wasser wieder zur allgemeinen Nutzung freigegeben. Die Chlorung des Trinkwassers werde noch einige Zeit aufrechterhalten, um eine mögliche Wiederaufkeimung sicher ausschließen zu können. Die Ursache für die Verunreinigung des Trinkwassers ließ sich laut Rheingauwasser. So wurde als Folge des Regens eine zur Trinkwassergewinnung genutzten Quelle im Versorgungsgebiet Hallgarten verunreinigt, wie der Versorger berichtete. Die Anlage sei nun bis auf Weiteres vom Versorgungsnetz genommen worden. Das Abkochgebot war, wie berichtet, zu Wochenanfang angeordnet worden.