Sportkreis Rheingau-Taunus: Vorstand um Manfred Schmidt...

Der Sportkreisvorsitzende und sein potenzieller Nachfolger: Manfred Schmidt (r.) und Staatssekretär Werner Koch.Foto: MRM  Foto: MRM

(nn). Manfred Schmidt wurde als Vorsitzender des Sportkreises Rheingau-Taunus beim Kreistag in Bad Schwalbach ebenso einstimmig für drei Jahre in seinem Amt bestätigt wie die...

Anzeige

BAD SCHWALBACH. (nn). Manfred Schmidt wurde als Vorsitzender des Sportkreises Rheingau-Taunus beim Kreistag in Bad Schwalbach ebenso einstimmig für drei Jahre in seinem Amt bestätigt wie die komplette Vorstandsmannschaft. Schmidt strich den Teamgeist innerhalb der Führungsriege heraus, den engen Kontakt zu den Vereinen und die umfangreichen Beratungsleistungen in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund (LSB), dessen Präsident Rolf Müller das Engagement des Rheingau-Taunus-Vorstands lobte. Werner Koch, der als Staatssekretär im Ministerium des Innern und für Sport in Kürze in den Ruhestand geht, wurde als Nachfolger von Uschi Ferry zum stellvertretenden Kreis-Vorsitzenden gewählt, gilt als potenzieller Nachfolger von Manfred Schmidt. Der wiederum betonte: „Der Sport übernimmt soziale Verantwortung für die Gesellschaft.“

Vorstand: Manfred Schmidt (Vorsitzender), Helmut Heisen, Werner Koch (Stellvertreter), Ursula Schlott (Kassenwartin bis Ende 2018), Alexander Wolf (Kassenwart ab 2019), Christa Porten (Sportwartin), Christina Fuchs (Schriftführerin), Jürgen Kröckel, Horst Ickes, Norbert Heitmann (Sportabzeichenobleute), Michael Hoyer (Öffentlichkeitsarbeit), Michael Eismann (Schule/Verein), Renate Stübing (Integration) und Uschi Ferry (Sponsoring, Sonderprojekte). – Jugendvorstand: Lena Herke, Dorian Massmig, Jakob Möhn, Celine Honekamp, Clara Freiding. – Stephanie Schweiger (Datenschutz).