Hockey: A-Mädchen des Wiesbadener THC spielen bei den...

(sc). Das Pech hat auch die A-Mädchen des Wiesbadener THC eingeholt. Bei der hessischen Meisterschaftsendrunde im Hockey verlor die WTHC-Mannschaft – genau wie drei weitere...

Anzeige

WIESBADEN. (sc). Das Pech hat auch die A-Mädchen des Wiesbadener THC eingeholt. Bei der hessischen Meisterschaftsendrunde im Hockey verlor die WTHC-Mannschaft – genau wie drei weitere Jugendteams eine Woche zuvor – im Penaltyschießen. Aber trotz der Finalniederlage gegen den SC 80 Frankfurt starten die A-Mädchen bei den deutschen Meisterschaften. Und treten nun im Vorrundenspiel am kommenden Samstag (12 Uhr) beim HC Ludwigsburg an, dem Zweiten aus Baden-Württemberg.

„Die Gegner sind natürlich schwerer einzuschätzen“, sagt Abteilungsleiter Stefan Mayer-Schierning. Aber er schiebt hinterher: „Wir sind optimistisch und wollen auf jeden Fall in die Zwischenrunde.“ Dort würde dann der ESV München warten. Gewinnt der WTHC auch dieses Spiel, würde es in einer Partie gegen Frankenthal oder Mühlheim um den Einzug in das Final Four (in Neunkirchen) gehen. Das ist allerdings noch Zukunftsmusik. Und mit der will sich der WTHC noch nicht beschäftigen. „Wir denken nicht zu weit voraus“, sagt Mayer-Schierning. „Sondern konzentrieren uns voll auf den nächsten Gegner.“

Planungen für Endturnier im Nerotal laufen

Dafür laufen die Planungen an anderer Stelle. Denn am 21. (ab 11 Uhr) und 22. Oktober (ab 10 Uhr) findet auf der Anlage im Nerotal das Final-Four-Turnier der weiblichen B-Jugend um die deutsche Meisterschaft statt.

Anzeige

Zwar kann sich das WTHC-Team – bei dem etliche Spielerinnen auch nächstes Jahr in der gleichen Altersklasse antreten können – nicht mehr qualifizieren. Die Vorfreude auf die Ausrichtung ist dennoch groß: „Für uns ist es eine große Ehre und eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit der letzten Jahre“, sagte Mayer-Schierning. Zwar sei beispielsweise die Buchung von Unterkünften noch etwas schwierig, da noch nicht feststeht, wer antritt, aber: „Wir sind gut dabei.“